Was leistet das Gütesiegel?

Mit dem PRAXIS VIELFALT-Gütesiegel stärken Sie Ihre Diversity-Kompetenzen und erwerben Sensibilität im Umgang mit Menschen mit HIV sowie LSBTIQ-Personen vielfältiger kultureller und sprachlicher Hintergründe. In einem qualitätsgesicherten Teamprozess und auf Grundlage eines modernen Fortbildungscurriculums steigern Sie Ihr Wissen über diese Gruppen und die Aspekte von Diskriminierung und gewinnen so mehr Handlungssicherheit im Praxisalltag.

Davon profitieren sowohl Ihre Patient_innen als auch das Praxis- und Behandlungsteam. Patient_innen, die ein vorurteilfreies Klima vorfinden, sind selbst offener, fassen schneller Vertrauen und empfehlen die Praxis weiter. Eine vertrauensvolle Kommunikation führt zudem zu einer effizienteren Behandlung und fördert ein positives Arzt-Patienten-Verhältnis.

Der Zertifizierungsprozess sollte in einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten abgeschlossen sein. Auf die Mitarbeitenden der Praxis kommen insgesamt 12 Arbeitsstunden zu. Entwickeln Sie zu Beginn einen realistischen Zeit- und Ablaufplan, der auf die Bedürfnisse in Ihrer Praxis abgestimmt ist.

Um das Siegel praxisnah zu gestalten, haben wir bei der Entwicklung alle relevanten Gruppen einbezogen: Menschen mit HIV, LSBTIQ-Personen, Vertreter_innen der interkulturellen Arbeit und verschiedener Fachverbände, Ärzt_innen und Fachkräfte aus der Gesundheitsversorgung.